Computer schaltet sich ein, aber keine Displayanzeige

Ihr Bildschirm bleibt nach dem Einschalten des PCs schwarz? Das ist sehr frustrierend, und Sie sind sicher nicht allein. Viele Windows-Benutzer berichten über dieses Problem. Aber die gute Nachricht ist, dass Sie es beheben können. Hier sind 7 Lösungen, die Sie ausprobieren können.

Lösungen zum Ausprobieren:

Auch wenn es auf den ersten Blick kompliziert aussieht, arbeiten Sie sich einfach Schritt für Schritt an der Liste ab, und wir werden versuchen, Sie wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

Lösung 1: Erzwingen Sie einen Neustart Ihres Computers

Wenn Sie nach dem Drücken des Netzschalters nur einen schwarzen Bildschirm sehen, drücken Sie den Netzschalter 10 Sekunden lang, um den PC zwangsweise herunterzufahren, und schalten Sie ihn dann wieder ein. Wenn Sie dies dreimal wiederholen, sollte die Windows-Startup-Reparatur automatisch starten.

Wenn nach mehrmaligem Ein- und Ausschalten Ihres PCs nichts passiert ist, könnte dies auf ein Hardwareproblem hinweisen. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie Sie es beheben können.

Wenn Sie die automatische Reparatur starten, wählen Sie Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Starteinstellungen > Neustart > Abgesicherter Modus mit Netzwerkbetrieb, und fahren Sie dann mit Lösung 7 fort, um zu erfahren, wie Sie mögliche Probleme mit Ihrem System beheben können.

Lösung 2: Überprüfen Sie, ob Ihr Monitor funktioniert

Wenn Ihr Computer startet, aber nichts anzeigt, sollten Sie überprüfen, ob Ihr Monitor ordnungsgemäß funktioniert.

Überprüfen Sie, ob die Betriebsanzeige Ihres Monitors eingeschaltet ist.

Wenn sich der Monitor nicht einschalten lässt, ziehen Sie den Netzadapter des Monitors ab und stecken Sie ihn wieder in die Steckdose. Wenn das Problem weiterhin besteht, müssen Sie Ihren Monitor in die Werkstatt bringen.

Wenn Ihr Monitor einwandfrei funktioniert, fahren Sie mit der folgenden Lösung fort.

Lösung 3: Schließen Sie Ihren Monitor wieder an Ihren Computer an

Eine schlechte Verbindung zwischen Ihrem Monitor und Ihrem Computer kann ebenfalls die Ursache für Ihr Problem sein. In diesem Fall ist das erneute Verbinden der beiden Geräte sehr wahrscheinlich die Lösung für Ihr Problem. Gehen Sie folgendermaßen vor:

1) Drücken Sie den Netzschalter und halten Sie ihn gedrückt, bis sich Ihr Computer ausschaltet.

2) Ziehen Sie das Videokabel ab, mit dem Ihr Monitor an den Computer angeschlossen ist.

3) Überprüfen Sie die Anschlussstecker an Ihrem Computer und am Monitor.

Wenn ein Anschluss an Ihrem Gerät verbogen oder beschädigt ist, müssen Sie das Gerät in eine Reparaturwerkstatt bringen.

4) Überprüfen Sie, ob Ihr Videokabel beschädigt ist. Wenn das Videokabel in Ordnung ist, schließen Sie den Computer wieder an den Monitor an. Wenn Sie ein anderes Videokabel zur Verfügung haben, versuchen Sie, die beiden Geräte mit dem neuen Kabel zu verbinden.

5) Versuchen Sie, Ihren Computer einzuschalten, um zu sehen, ob er normal hochfahren kann.

Wenn Ihr Computer erneut ausfällt, lesen Sie weiter und prüfen Sie die folgende Lösung.

Lösung 4: Trennen Sie Ihre Peripheriegeräte

Manchmal können auch bestimmte Peripheriegeräte, die an Ihren Computer angeschlossen sind, das Problem des schwarzen Bildschirms verursachen. Versuchen Sie, alle Peripheriegeräte zu trennen, um festzustellen, ob dies das Hauptproblem ist. Gehen Sie folgendermaßen vor:

1) Halten Sie den Netzschalter gedrückt, bis sich Ihr Computer ausschaltet.

2) Trennen Sie alle Peripheriegeräte (Drucker, Scanner, Maus usw.).

3) Versuchen Sie, Ihren Computer wieder einzuschalten.

Wenn Ihr Computer korrekt hochfährt, bedeutet dies, dass eines der entfernten Peripheriegeräte das Problem verursacht. Installieren Sie jedes Gerät erneut in Ihrem Computer und testen Sie es jedes Mal. Dann finden Sie das Gerät, das Ihr Problem verursacht. (Tauschen Sie das Gerät aus, sobald Sie es identifiziert haben. Oder wenden Sie sich an den Hersteller des Geräts, um Hilfe zu erhalten. )

Wenn Ihr Computer immer noch nicht richtig hochfährt, versuchen Sie die folgende Lösung.

Lösung 5: Installieren Sie den Arbeitsspeicher neu

Eine schlechte Verbindung zwischen Ihrem RAM und der Hauptplatine kann dieses Problem ebenfalls verursachen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Arbeitsspeicher neu installieren. Gehen Sie wie folgt vor:

1) Halten Sie den Netzschalter gedrückt, bis sich Ihr Computer ausschaltet.

2) Ziehen Sie das Netzkabel vom Netzteil ab, und öffnen Sie dann das Gehäuse Ihres Computers.

Dieser Vorgang ist je nach Computertyp unterschiedlich. Wenn Sie nicht wissen, wie es geht, sehen Sie in der Dokumentation Ihres Computers nach oder holen Sie sich professionelle Hilfe.

3) Entfernen Sie auf der Hauptplatine den Arbeitsspeicher aus dem Speichersteckplatz.

4) Setzen Sie den RAM-Speicher wieder in den Steckplatz ein.

5) Schließen Sie das Netzkabel an die Stromversorgung an, und schalten Sie den Computer ein.

Wenn Ihr Computer immer noch nicht richtig hochfährt, machen Sie sich keine Sorgen. Probieren Sie die folgende Lösung aus.

Lösung 6: Setzen Sie Ihre BIOS-Einstellungen auf die Standardwerte zurück

Falsche BIOS-Einstellungen können auch dazu führen, dass Ihr PC mit einem schwarzen Bildschirm startet. Um herauszufinden, ob dies bei Ihnen der Fall ist, sollten Sie Ihr BIOS auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. So gehen Sie vor:

1) Halten Sie den Netzschalter gedrückt, bis sich Ihr Computer ausschaltet.

2) Ziehen Sie das Netzkabel vom Netzteil ab, und öffnen Sie dann das Gehäuse Ihres Computers.

3) Entfernen Sie auf der Hauptplatine die CMOS-Batterie mit dem Fingernagel oder einem nicht leitenden Schraubendreher.

4) Warten Sie 5 Minuten, und setzen Sie dann die CMOS-Batterie wieder ein.

5) Schließen Sie das Netzkabel an die Stromversorgung an, und schalten Sie den Computer ein, um zu sehen, ob das Problem weiterhin besteht.